ÖEL pausiert Spielbetrieb

HCK_Homepage_ÖEL pauseiert

Pause betrifft nur die Kampfmannschaft

Aufgrund der weiteren Verschärfungen, welche mit der 3. Novelle zur 6. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (bis 31.12.2021 gültig) in Kraft getreten sind, sieht sich der Österreichische Eishockeyverband (ÖEHV) gezwungen, den Spielbetrieb der ÖEL bis 31.12.2021 vorübergehend zu pausieren.

Diese Information erreichte uns heute am späten Nachmittag aus Wien. Der ÖEHV als austragender Verband der ÖEL trifft diese Entscheidung. Da im Verein der Kufstein Dragons nur die Kampfmannschaft unter dem Dach des ÖEHV seinen Spielbetrieb absolviert, betrifft diese Entscheidung auch nur diese Mannschaft.

Diese Maßnahmen gelten vorläufig bis 31.12.2021 und werden anschließend entsprechend angepasst. Da unsere Kampfmannschaft das nächste Spiel erst am 02.01.2022 bestreitet, sind wir von dieser Pause vorerst nicht betroffen.

Nachwuchs- und Farmteambetrieb läuft weiter

Der Spielbetrieb der Nachwuchsmannschaften sowie des Farmteams unterliegen dem Tiroler Eishockeyverband und dieser hat heute Abend entschieden, den Betrieb unter verschärften Schutzmaßnahmen weiterzuführen.

Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, werden wir diese über unsere Website und unsere Kanäle veröffentlichen.

Wir dürfen uns an dieser Stelle für euer Verständnis bedanken.

Post teilen

Weitere Artikel