Nicolas Schwarzmayr übernimmt die Position des Team Managers

16
Nov
2022

Ende letzter Saison hat Nicolas Schwarzmayr sein Karriereende bei den Dragons bekanntgegeben, nun kehrt er in einer neuen Funktion zum HC Kufstein zurück. Er wird zukünftig die Rolle des Team Managers übernehmen und sich gemeinsam mit Sportvorstand Willi Lanz um die sportlichen Bereiche der Kampfmannschaft und des Farmteams kümmern.

Die Dragons bleiben ihrer Philosophie treu

Mit dem Schritt, Nicolas Schwarzmayr zurück in den Verein zu holen und ihn mit einer wichtigen Aufgabe zu betrauen, bleiben die Dragons ihrer Philosophie treu, ehemalige aktive Spieler im Verein zu halten und sie in der Vereinsführung aktiv mitarbeiten zu lassen.

Nicolas hat mehr als ein Jahrzehnt das Trikot der Kampfmannschaft der Dragons übergestreift und hatte dabei wesentlichen Anteil am Gewinn der beiden Meisterschaften 2012 und 2017. Er verkörpert wie auch der restliche Vorstand die Dragons-Mentalität durch und durch und ist aus diesem Grund ein absolute Bereicherung für den Verein.

In enger Zusammenarbeit mit Willi Lanz

Nicolas wird sich in Zukunft gemeinsam mit Sportvorstand Willi Lanz um die sportlichen Geschicke der Dragons kümmern. Dabei wir Nicolas in erster Linie die Aufgabe haben, sich um die einheimischen Spieler zu kümmern und alles rund um das Tagesgeschäft zu organisieren. Willi Lanz wird sich weiter um die Importspieler und um auswärtige österreichische Spieler kümmern und dabei sein sehr gutes Netzwerk, welches er noch auf Grund seiner langen Profikarriere hat, nutzen. Gemeinsam sollen sie ein attraktives Umfeld für Spieler und Betreuer schaffen.

Nicht nur der HC Kufstein ist froh, Nicolas Schwarzmayr weiter in seinen Reihen zu haben. Auch der ehemalige Flügelstürmer der Dragons zeigt sich hinsichtlich seiner neuen Aufgabe erfreut:

"Über diese Art von Tätigkeit habe ich schon letztes Jahr des öfteren scherzhaft mit Willi gesprochen. Dadurch das er beruflich viel ausserhalb von Tirol unterwegs ist, schafft er es einfach nicht immer regelmäßig in der Eishalle vor Ort zu sein um kleinere oder größere Themen mit der Mannschaft zu besprechen. Nun ist es auch so eingetreten, dass ich diesen Part im gesamten Team übernehmen durfte. Im Grunde sehe ich mich als Bindeglied zwischen der Kampfmannschaft/Farmteam, den Trainern und dem Vorstand. Soll heißen das Anfragen jeglicher Art bzw. auch organisatorisches über mich als Mittelsmann laufen. Das bedeutet auch, dass der Vorstand nicht ständig selbst Sachen in der Kabine klären muss sondern nur in Ausnahmefällen. Das Ziel sehe ich darin, dass ich von jedem einen kleinen Teil Arbeit abnehmen kann und die Last somit auf zwei weiteren Schultern mehr verteilt wird."

Nicolas Schwarzmayr [Team Manager Kufstein Dragons]
© 2022 HC KUFSTEIN
crossmenu