Kompletter Senioren- und Nachwuchsspielbetrieb abgebrochen

HCK Homepage Covid Betrieb abgebrochen

Die Hoffnung stirbt zu letzt. Nach diesem Motto haben die Verantwortlichen des HC Kufstein während der letzten Wochen und Monate gelebt und versucht, mit allen Mitteln und Möglichkeiten die Wiederaufnahme des Spiel- und Trainingsbetriebes, sowohl im Nachwuchs als auch im Seniorenbereich, vorzubereiten.

Die Entwicklung der Covid-19 Fallzahlen während der letzten Wochen hat schon vermuten lassen, dass es sich dabei um eine Geduldsprobe handeln wird. Seit Freitag ist es leider traurige Gewissheit, der Vorstand des Tiroler Eishockeyverbandes hat die gesamte Saison 2020/21, sowohl im Senioren- als auch im Nachwuchsbereich abgebrochen.


„Aufgrund der aktuellen Situation haben wir im Vorstand die Absage der Senioren- und Nachwuchsligen der Saison 2020/21 beschlossen. Es ist Mitte Jänner und eine Lockerung ist nach den neuesten Meldungen absolut nicht in Sicht.“

Rainer Partl, Präsident des Tiroler Eishockeyverband

Eislaufbetrieb im Nachwuchs bleibt aufrecht

Die Verantwortlichen des Vereins hätten an dieser Stelle natürlich gerne bessere Nachrichten verkündet. Leider müssen wir diese Situation aber annehmen wie sie ist und versuchen daraus das Beste zu machen. Aus diesem Grund wird der Eislaufbetrieb im Nachwuchs wie gewohnt bis auf weiteres fortgeführt. Unsere Trainer arbeiten mit größtem Einsatz daran, dieses, für Eishockeyspieler sicher nicht zufriedenstellende Training, so abwechslungsreich und spannend wie möglich zu gestallten. Der Verein kann an dieser Stelle nur an seine Mitglieder appellieren, das Angebot des Eislaufens in Anspruch zunehmen, um nicht völlig den Anschluss an das Eishockey zu verlieren. Sobald wieder ein regulärer Trainingsbetrieb erlaubt ist, werden wir natürlich auf diesen umstellen.

Grosses Dankeschön an alle Sponsoren und Fans

An dieser Stelle möchte sich der Verein bei allen Sponsoren und Fans für den großen Zuspruch während der letzten Wochen und Monate bedanken. Ohne eure Unterstützung, wäre es nicht möglich, den HC Kufstein in dieser Form durch diese Krise zu bringen. Die Verantwortlichen haben sehr genau registriert, wie groß der Zuspruch von Seite der Sponsoren und Fans in dieser schweren Zeit ist. Aus diesem Grund werden sie zu gegebener Zeit die Möglichkeit nutzen, um sich persönlich bei allen Unterstützern zu bedanken.


„Selbstverständlich bedauern wir, dass wir die vielversprechende Saison, sowohl bei den Senioren als auch im Nachwuchs, nicht zu Ende spielen können. Angesichts der momentanen Situation haben wir aber vollstes Verständnis für die Vorgehensweise, weil die Gesundheit ganz klar im Vordergrund steht. Wir alle müssen unseren Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten. Natürlich wünschen wir uns, dass diese fordernde Situation bald vorüber geht, wir zur Normalität zurückkehren und wieder spannende Spiele in Kufstein verfolgen dürfen.“

Willi Lanz, Sportlicher Leiter HC Kufstein

Ausblick

Wie und wann es genau weiter geht, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese ehest möglich veröffentlichen.

ABSCHLIESSEND BLEIBT ALLEN MITGLIEDERN, FANS, SPONSOREN UND FREUNDEN DES VEREINS ALLES GUTE UND VIEL GESUNDHEIT ZU WÜNSCHEN. G’SUND BLEIBEN!

Post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email