Fabian Zick verabschiedet sich Richtung Klostersee

Fabian Zick Kufstein Dragons

Nach den zahlreichen Vertragsverlängerungen und Neuzugängen in den letzten Wochen gibt es heute einen Abgang zu vermelden. Transferkartenspieler Fabian Zick verlässt die Dragons und heuert beim Bayrischen Oberligaaufsteiger EHC Klostersee an.

Nach nur einer Saison verlässt Transferkartenspieler Fabian Zick die Dragons wieder in Richtung Bayern. Er folgt dem Ruf des EHC Klostersee, dem aktuellen Meister der Bayernliga. Der EHC Klostersee wird in der kommenden Saison damit in der Oberliga, Deutschlands dritthöchster Spielklasse an den Start gehen. Fabian, oder Zicki, wie er im Team genannt wurde, hat damit die Möglichkeit gegen seine alten Kollegen der Star Bulls Rosenheim aufzulaufen.

Top Scorer der Dragons

Mit Fabian Zick verlässt nicht nur der Transferkartenspieler sondern auch der Topscorer der vergangenen Saison die Dragons. Mit 10 Toren und 7 Vorlagen in 17 Spielen erreichte er einen Schnitt von einem Punkt pro Spiel und war damit gemeinsam mit Kapitän Robert Schopf der punktbeste Spieler der Dragons.

Dankeschön für den Einsatz und alles Gute für die neue Aufgabe

Der HC Kufstein bedankt sich bei Fabian Zick recht herzlich für seinen großartigen Einsatz und wünscht ihm gleichzeitig alles Gute für seine neue Aufgabe in Klostersee.

Wer weiß, was die Zukunft bringt, man trifft sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben. 😉

Post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email

Weitere Artikel