Die U11 ist in die Bayernliga gestartet

HC Kufstein Dragons U11

An diesem Wochenende ist unsere erste Nachwuchsmannschaft in den Meisterschaftsbetrieb gestartet. Die U11 musst gleich zweimal ran. Am Samstag auswärts bei den Star Bulls Rosenheim und am Sonntag zu Hause gegen den EC Bad Tölz.

Auswärtsspiel bei den Star Bulls Rosenheim

Mit viel Spannung erwartete man den Meisterschaftsauftakt unserer U11 Mannschaft in der Bayernliga. Am vergangenen Samstag war es endlich so weit. Das erste Spiel stand an und dann gleich gegen die Jungs uns Mädls der Star Bulls Rosenheim. Es entwickelte sich von Beginn an ein tolles Spiel und die Mannschaft von Coach Ivo Novotny konnte mit den favorisierten Star Bulls über weite Strecken des Spiels toll mithalten. Am Ende setzte es zwar eine klar 7:27 Niederlage, dennoch war es ein geglückter Auftakt. Man hat gesehen, dass man selbst gegen eine Mannschaft wie die Star Bulls Rosenheim über weite Strecken mithalten konnte. Es war sicher eine großartige Erfahrung für unser Team und bestätigt in jedem Fall den eingeschlagenen Weg.

„Man darf sich vom Ergebnis nicht täuschen lassen. Die Jungs und Mädls haben das super gemacht. Man hat gesehen, wo wir uns noch verbessern müssen, aber das sind Kleinigkeiten und zum jetzigen Zeitpunkt absolut sekundär. Alles in Allem war es ein super Auftreten von allen Beteiligten. Wir sind richtig stolz.“

Alex Sivori [Nachwuchsvorstand HC Kufstein]

Heimspiel gegen den EC Bad Tölz

Am Sonntag stand bereits das zweite Spiel an. Dieses mal zu Hause in der Kufstein Arena. Zu Gast war die Mannschaft des EC Bad Tölz. Vor gut gefüllten Rängen lieferten sich beide Teams von Anfang an ein Duell auf Augenhöhe. Den etwas besseren Start erwischten die Jungs und Mädls aus Bad Tölz. Am Ende des ersten Drittels stand es 5:2 für die Gäste aus Bayern. Das zweite Drittel verlief absolut ausgeglichen, was auch das Ergebnis von 6:6 widerspiegelte. Im dritten Drittel, welches im Großfeld ausgetragen wurde, zeigte unsere Mannschaft, dass sie in der neuen Liga super aufgehoben sind. Sie konnten das letzte Drittel mit 4:3 für sich entscheiden und damit einen ersten tollen Zwischenerfolg feiern. Am Ende setzte es ein knappe 12:14 Niederlage.

„Im Vergleich zum Spiel gegen Rosenheim hat man heute schon eine enorme Steigerung gesehen. Die Mannschaft hatte nicht mehr so großen Respekt vor dem Unbekannten. Heute wussten sie, was auf sie zukommt und sie haben das hervorragend gemacht. Einfach cool zu sehen, dass wir mit Eishockey-Hochburgen wie es Bad Tölz sicherlich eine ist, mithalten kann.“

Andi Luchner [Nachwuchsvorstand HC Kufstein]

Interessantes Spielformat

Die U11 Meisterschaft in Bayern wird in einem interessanten Format ausgetragen. Das erste Drittel jeder Begegnung wird im Kleinfeld (ein Drittel) gespielt. Im zweiten Drittel wird die Spielfläche auf das halbe Feld vergrößert und im letzten Spielabschnitt wird auf die gesamte Fläche gespielt. Das gibt den Kindern die Möglichkeit, sich unter unterschiedlichen Rahmenbedingungen zu vergleichen und zu verbessern. Sie erfahren dadurch eine breitere Ausbildung und bekommen mehr Abwechslung.

Rund um gelungenes Wochenende

Abschließend bleibt zu sagen, dass es ein rund um gelungenes Wochenende mit sehr viel Eishockey für alle Beteiligten gewesen ist. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Eltern aller Kinder, die nicht nur am Sonntag zum Heimspiel den Weg in die Halle gefunden haben, sondern auch in einer großen Zahl zum Auswärtsspiel nach Rosenheim gefahren sind. So macht Eishockey Spaß.

Post teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email

Weitere Artikel