Derby gegen den EHC Kundl

HC Kufstein gegen EHC Kundl

Es geht Schlag auf Schlag für die erste Kampfmannschaft der Dragons. Nach dem wichtigen Sieg am Dienstag bei den WSG Wattens Pinguins treffen die Jungs von Coach Ivo Novotny heute im zweiten großen Derby der Saison auswärts auf die EHC Kundl Crocodiles.

Derby bleibt Derby

Auch wenn heute Abend gegen den EHC Kundl keine Zuschauer erlaubt sein werden, behält das Spiel seinen brisanten Charakter. Für beide Mannschaften sind drei Punkte dringend notwendig. Zudem haben die Crocodiles einiges gut zu machen. Haben sie doch das erste Aufeinandertreffen am 29.10.21 in Kufstein mit 3:1 verloren.

Neuerlich stark ersatzgeschwächte Dragons

Auch im heutigen Spiel kann Coach Novtony nicht auf den kompletten Kader zurück greifen. Neben dem Langzeitverletzten Herby Steiner werden Patrick Hager, Samuel Sappl, Raphael Bruimann (alle krank) und Fabian Zick (verhindert) nicht im Line-Up stehen. Zudem stehen hinter Leevi Ahonen und Max Camondo ein Fragezeichen. Nichtsdestotrotz wird die Mannschaft alles in ihrer Macht stehende tun, um die wichtigen Punkte nach Hause zu bringen.

Einige Spieler aus dem Farmteam erstmals im Kader der Kampfmannschaft

Durch die zahlreichen Ausfälle werden einige Spieler aus dem Farmteam, darunter Lorenz Gartner und Andreas Schwaiger, heute ihr Debüt im Trikot der Kampfmannschaft feiern. Eine gute Möglichkeit für die Jungs, erstmals ÖEL-Luft zu schnuppern.

Post teilen

Weitere Artikel